Unsere Leistungen


Dekommissionierung

Ingenieurleistungen auf dem Gebiet der Dekommissionierung umfassen unter anderem:

  • Studien, Konzepte
  • Rückbauprojektierungen
  • Genehmigungsverfahren
  • Statische Überprüfungen
  • Festlegen von Rückbauabschnitten
  • Hochbautechnische Schutzprojektierungen
  • Logistikmanagement für Lagerung
  • Verwertungskonzepte für Anlagenteile
  • Dokumentation
  • Kostenschätzungen, Ausschreibungen
  • Projektmanagement
  • Überwachung der Rückbaumaßnahmen
  • Strahlenschutz
  • Abnahmen

Inbetriebsetzung

Die Inbetriebsetzung von Kerntechnischen Anlagen umfassen im wesentlichen Ingenieur- und Prüfleistungen auf den Gebieten:

  • Bautechnik (Ankerplatten, Blitzschutz, Erdungssysteme, Korrosionsschutz)
  • Maschinenbau (Auslegung von Aggregaten und Systemen, Probeläufe von Pumpen und Motoren)
  • Elektrotechnik (Schaltanlagen, Transformatoren, Leittechnik, Reaktorschutz, Aggregateschutz)
  • Haustechnik (Beleuchtung, Brandmeldeanlage, Notbeleuchtung, Objektschutz, Zaunanlage, Kameras)
  • Versuchsmessungen (Pumpenkennlinien, Regelkreise, Optimierungen, Analysen, Druck und Dichtigkeit)
  • Dokumentation (Leittechnik, Rohrschaltbilder, Isometrien, Betriebshandbücher, Erstellung von Prüfanweisungen, Behördendokumentation, TÜV-Unterlagen)

Revision

Die NET Bernard führt wiederkehrende Prüfungen (WkP) und Nachrüstungen an Kernkraftwerken in den Bereichen Leittechnik und Mechanik durch - vorwiegend in Zusammenarbeit mit dem Stammpersonal der jeweiligen KKW-Anlage.

Der Schwerpunkt der Revisionsarbeiten liegt in der Überprüfung und Kalibrierung der physikalischen Sensoren, der elektronischen Messtechnik, der Messumformer und der Grenzwertkarten sowie in der Prüfung der Ausgabe- und Auswertesysteme im Rahmen der jährlich notwendigen WkP`s im Reaktorschutz.